Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach C.Rogers

(Basis Ausbildung: Einführung in die Praxis/Praktische Arbeit)

Unsere Ausbildung ist nicht nur für Psychologen, Sozialarbeiter, Psychologische Berater, Freie Psychotherapeuten, Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie geeignet, sondern auch für alle Menschen die einfach Lust und Interesse haben, Ihren eigenen Kommunikationsstil verbessern möchten.

In Deutschland gehört die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie Ausbildung nach C. Rogers zu den vom “wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie” anerkannten Psychotherapieverfahren, und ist somit ein fester Bestandteil der Psychotherapeutischer Arbeit.
Damit erlernen Sie alle wichtigen und für die praktische Arbeit notwendigen Techniken, um Sie souverän in Ihrer therapeutischen Arbeit anwenden zu können. Aber es ist viel mehr als nur das: Es geht auch um die Beziehung zur eigenen Person und zu anderen Menschen! Es geht um der Wunsch nach Wertschätzung und Respekt. Wie lerne ich bessere Kommunikation? Was gehört alles dazu? Wie lerne ich besser Zu-Hören? Höre ich überhaupt zu, und was kommt genau bei mir an?

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen! 

Heilpraktiker für Psychotherapie
Erzieherin
Heilpädagogen
Sozialarbeiter
Sozialpädagogen
Psychologen
..und alle Menschen die im psychosozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereich tätig sind,
oder sich für Kommunikation und Gesprächsführung interessieren.


4 Wochenenden (Samstag und Sonntag), je ein Wochenende pro Monat, Pro Wochenende: 12,5 Stunden Unterricht (50 Stunden insgesamt)

Kosten einmalig: 1200,-€ (300,-€ pro Wochenende)
Wenn Sie in Raten zahlen möchten, dann muss der gesamte Betrag vor Beginn der Ausbildung bei uns eingegangen sein.

20.-21. Juni

25.-26. Juli

22.-23. August

05.-06. September

Jeweils samstags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr; sonntags von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr (incl. 1 Stunde Mittagspause)


I Modul:
Das erste Kontaktgespräch
Das Erstinterview
Das therapeutische Setting
Aufbau- Patienten/Klienten Anfragen
Sammlung von Informationen
Fragebogen in der Einzeltherapie und in der Partnerberatung
Informationsvermittlung
Therapievertrag
Es geht los…

II Modul
Grundlagen der Gesprächstherapie nach Carl Rogers.
Biographie
„Wie würden Sie diesen Patienten jetzt behandeln?“
Nach dem ersten Interview
Nach dem zweiten Interview
Nach dem dritten Interview
Einige Wochen /Monate später
Techniken und Praktische Übungen

III Modul
Charakteristische Veränderung oder Entwicklung in der Therapie
Veränderung in der Wahrnehmung des und der Einstellung zum Selbst
Die therapeutische Haltung nach Rogers
Empathie -Bedienungsfreie Wertschätzung-Kongruenz/Echtheit
Die Therapeuten/Berater- Patient/Klient Beziehung

IV Modul
Der Therapeut als Beobachter
Non Verbale Sprache ist auch eine Sprache
Übungen zur Non Verbale Sprach
Sackgasse und Widerstand
Die Fähigkeit, anderen zuzuhören
Das Ende einer Therapie
Übungen zum Abschluss
Übungen zur Selbstkonfrontation
Übungen zur Verbesserung der Kommunikation
Abschied

Nach oben scrollen
Liebe Patienten, Schüler, Kollegen und Freunde,

ich bin weiterhin für euch da. Aufgrund der aktuellen Situation stehe ich euch zusätzlich zu den Terminen in der Praxis auch telefonisch oder als Online Beratung zur Verfügung.

Bei Erkältungssymptomen bitte ich euch um ausschließlich telefonische oder online Termine.


Unter "Aktuelles" findet ihr weitere Informationen und Online- Kurse.

Viele Grüße

Saskia Druskeit